-> TU München
 
 
-> Zentrum Mathematik
 
 
-> Analysis 2 - Hauptseite
Organisatorisches und Termine
 
 Personen
 Termine
Vorlesung: Di 08:20-09:50   Raum CH 21010
  Mi 12:15-13:45   Raum MI HS1
 
Zentralübung: Mo 14:15-15:45   Raum MW 1801
 
Tutorübungen: Di 12:15-13:45   Raum MI 00.09.022   Gruppe 1 (Knott)
  Di 12:15-13:45   Raum MI 03.08.011   Gruppe 2 (Kluge)
  Mi 08:30-10:00   Raum MW 0337        Gruppe 3 (Leiseifer)
  Mi 08:30-10:00   Raum MI 02.08.020   Gruppe 4 alias Gruppe 11 (Vestner)
  Mi 14:15-15:45   Raum MI 02.08.011   Gruppe 5 (Boll)
  Do 08:30-10:00   Raum MI 02.04.011   Gruppe 6 (Franken)
  Do 08:30-10:00   Raum MI 02.08.011   Gruppe 7 (Daske)
  Do 12:15-13:45   Raum MI 00.07.011   Gruppe 8 (Schmidt)
  Do 11:50-13:20   Raum MI 03.08.011   Gruppe 9 (Franken)
  Fr 08:30-10:00   Raum MI 02.06.011   Gruppe 10 (Au Yeung)
 
Mentorstunden (Hausaufgabenbetreuung): Di 12:15-13:45   Raum MI 02.08.020   Mentorstunde 1 (Kunkel)
  Fr 08:30-10:00   Raum MI 02.08.020   Mentorstunde 2 (Kluge)
  Fr 14:15-15:45   Freimann, Raum 206  Mentorstunde 3 (Duell)
 
Hausaufgabenbesprechung: Fr 14:15-15:45   Freimann, Raum 205  Hausaufgabenbesprechung (Demmeler)
 Klausur/Wiederholungsklausur

Die Klausur findet am Montag 28. Juli 2008 von 9-11 Uhr in den Hörsälen MW 0001 und MW 1801 statt. Bitte rechtzeitig erscheinen (möglichst eine Viertelstunde vorher)!

Als Hilfsmittel sind zugelassen: Bücher, Skripten und Notizen auf Papier. Nicht zugelassen sind elektrisch betriebene Hilfsmittel (Taschenrechner, Handy, Laptop etc.).

Die Sitzplatzeinteilung erfolgt alphabetisch: Teilnehmer mit Namen A-Schäf schreiben im MW 0001, Teilnehmer mit Namen Sche-Z im MW 1801. Ihre genaue Platznummer entnehmen Sie bitte den Listen, die an den Hörsaaltüren aushängen.

Die Notenbekanntgabe erfolgt über das myTUM-Portal (http://portal.mytum.de), der Aushang ist seit 01.08.2008 verfügbar.

Die Wiederholungsklausur findet am Montag 6. Oktober 2008 von 9-11 Uhr im Hörsaal MW 0001 statt. Stoffumfang, Art der Aufgaben und Modus (erlaubte Hilfsmittel) werden genau wie in der ersten Klausur sein.


Dr. Ralf Franken | 07.08.08, 12:39 |generated by MMLU-WML